Coole Fotostrecke – So sehen zehn Jahre iPhone von Innen aus

Mit dem Jubiläumsmodell iPhone X feiert Apple das zehnjährige Bestehen des ikonischen Smartphones. In dieser Zeit erlebte das iPhone gravierende Veränderungen, optisch wie unter der Oberfläche. Es ist schon erstaunlich, wie Apple im Laufe der Jahre immer mehr Hardware und Features ins iPhone packte und das Gerät dennoch schlank und leicht kreierte. Um eine Vorstellung vom Innenleben der verschiedenen iPhone Modelle zu bekommen, gibt es jetzt eine schicke Fotostrecke.

Vela – Microsoft hat schon 2014 das rahmenlose Smartphone entwickelt

Rahmenlose Displays, das ist der eindeutige Smartphone-Trend im Jahre 2017. Google folgte mit dem kürzlich vorgestellten Pixel 2 XL dem Beispiel von Apple, Samsung oder Xiaomi. Alle drei haben schicke vollverglaste Smartphones entwickelt, die abgesehen vom iPhone X bereits auf dem Markt erhältlich sind. Da überrascht es doch sehr, dass ein mittlerweile aus dem Geschäft zurückgezogener Hersteller die Idee bereits 2014 umgesetzt hat, nämlich Microsoft.

iPhone 8 Plus – Beunruhigende Berichte um defekte Akkus tauchen auf

Erst kürzlich tauchten Bilder im Netz auf, die zwei deformierte iPhone 8 Plus Modelle zeigen. Während der Kunde aus Japan lediglich einen Transportschaden auf Twitter öffentlich machte, wiegt der Fall aus Taiwan schwerer. Möglicherweise sorgte ein defekter Akku dafür, dass sich das Display vom Gehäuse löste. Mittlerweile melden Kunden aus China, Kanada und Griechenland ähnliche Vorfälle. Apple untersucht bereits die betroffenen iPhone 8 Plus Modelle. Da werden böse Erinnerungen ans Galaxy Note 7 wach.

Google Event – Die neuen Pixel Phones und Universal-Übersetzer sind (fast) da

Auf dem gestrigen Google Event wurde endlich die Katze aus dem Sack gelassen. Da sind sie nun, die neue Generation Pixel Phones oder wie manch einer abschätzig sagen würde: iPhone Konkurrenten. Während fast alle Details zum Pixel 2 und Pixel 2 XL bereits vor dem Event ins Netz gelangten, hatte Google trotzdem was zu zeigen. Neben neuen smarten Lautsprechern und einem Notebook dürften vor allem die Pixel Buds Kopfhörer für Staunen gesorgt haben. Denn die Kopfhörer können bis zu 40 Sprachen beinahe in Echtzeit übersetzen.