2012 – Das Jahr der Giganten?

 

Die einen greifen nach den Sternen und die anderen versuchen einfach nur mitzuhalten. Vor allem Tablets werden 2012 immer mehr kommen, nachdem sie Ende diesen Jahres zum Massenprodukt wurden.
In letzter Zeit könnte man sich dran gewöhnen, dass es quasi jeden Monat etwas Neues gibt. So wird es wohl auch im Jahr 2012 weitergehen. Schon im Vorhinein haben die Unternehmen Neuheiten angekündigt, auf die man sich wirklich freuen kann. Da wären zum Beispiel Apple und Samung, die sich nicht nur einen unerbittlichen Kampf um die Spitze des Smartphonemarktes leisten, sondern auch um die Tablet-Krone. Schon im Februar plant Apple die Veröffentlichung des iPad 3. Eine große Sachen, die schon länger erwartet wurde. Doch auch Samsung kann da mithalten. Auch sie bringen zur gleichen Zeit ein neues Tablet auf den Markt, das sich nicht hinter dem iPad verstecken muss. Ganz im Gegenteil. Mit den technischen Leistungen könnte das iPad davon noch was lernen. Und Samsung kann noch besser. Schon in diesem Monat veröffentlichten sie ein Video in dem ein Tablet der „Neuzeit“ vorgestellt wurde. Bei dem es kaum zu glauben ist, dass es im Jahr 2012 zu kaufen sein soll. Es hat ein durchsichtiges Display und dieses ist auch noch flexibel. Wir sind gespannt! Doch Asus schreckt das nicht an. Sie denken, dass sie Samsung nächstes Jahr überholen werden. Sie planen ein Padfone, eine Kombination aus Tablet und Smartphone. Dieses soll schon Anfang 2012 auf den Markt kommen! Man kann also Einiges erwarten. Wir freuen uns!

Heiligabend – FAIL!

 

Schon wieder das falsche verschenkt? Oder was falsches bekommen?

 

Das Problem kennt wohl jeder. Es soll der schönste Abend des Jahres werden, am Ende jedoch gibt es traurige Gesichter. Aber jetzt ist die Zeit um diese Geschenke loszuwerden. Und das geht jetzt auch extrem einfach! Zum Beispiel bei Flip4New, dem führenden Re-Commerce Unternehmen. Die Geräte können online verkauft werden. Was sind ihre Vorteile?
Es geht schnell: Einfach wenige Fragen über das Gerät beantworten und schon bekommt man ein Angebot genannt. Das Gerät kann dann kostenlos versendet werden.
Es ist sicher: Alle persönlichen Daten auf dem Gerät werden von den Technikern, die das Gerät überprüfen, gelöscht.
Es bringt Geld: Das Geld wird schnell auf das Konto überwiesen.

Es ist also an der Zeit, die verhassten Geschenke loszuwerden um endlich platz für die erwünschten Geräte zu schaffen. Jetzt auf Flip4New!

FLIP4NEW wünscht allen FROHE WEIHNACHTEN

Liebe FLIP4NEW Gemeinde,

das gesamte FLIP4NEW Team möchte allen Freunden, Kunden und Partnern frohe Weihnachten wünschen. Denn nur mit Eurem Support konnten wir uns im Re-Commerce Markt als führender Ankaufsdienst – mit Abstand – für gebrauchte Unterhaltungselektronik im Jahr 2011  etablieren.

Wir hoffen, dass sich das Konzept des Re-Commerce auch noch im Gesamtbewußtsein der Gesellschaft etabliert, sodass wir eine bessere und umweltschonendere Zukunft für alle gestalten können. Mit unserer Arbeit und Eurem Beitrag sorgen wir dafür, dass gebrauchte Geräte länger leben, anderen eine Freude bereiten und nicht als Elektroschrott unsere Umwelt verpesten.

In diesem Sinne wünschen wir Euch frohe Festtage.

FLIP4NEWS: Viel Erfolg bei Amazon und etwas Neues bei Apple und Android!

 

Großer Erfolg für das Amazon Kindle Fire!

Der Online-Händler Amazon hat vier Jahr nach dem Start seiner Kindle-Reihe zum ersten Mal Verkaufszahlen genannt. In den USA seien nun drei Wochen in Folge jede Woche 1 Millionen Geräte verkauft worden. In die Zahlen sind sämtliche Geräte der Produktfamilie mit einbezogen, also die verschiedenen E-Book-Reader und das Tablet Kindle Fire. Den größten Erfolg im Weihnachtsgeschäft feiert Amazons Tablet das Kindle Fire. Es war das am meisten verkaufte Produkt bei Amazon.com überhaupt! Das 200-Dollar-Tablet hat in den letzten Wochen kontinuierlich an Umsatz zugelegt. Für Marktforscher ist das Kindle Fire der größte iPad 2 Konkurrent. Doch noch soll Amazon bei jedem Verkauf draufzahlen, Geld möchte das Unternehmen mit dem Verkauf von Inhalten, wie Musik, Videos, E-Books, über die vorinstallierten Content Stores verdienen.

FLIP4NEWS: RIM, Apple und Google sorgen für Schlagzeilen

RIM – BlackBerry 10 auf Ende 2012 verschoben

Nachdem vor ein paar Stunden die Quartalsergebnisse vorlagen, sah es für RIM, mit 14 Millionen verkauften Handys, gar nicht so schlecht aus, auch wenn sie nur 150.000 Playbooks losgeworden sind. Doch dann das. RIM meldet, dass das Betriebssystemupgrade BlackBerry 10 erst Ende 2012 auf den Markt kommen wird. Grund dafür scheint ein Mangel an passenden Chips zu sein. Ein Upgrade wäre längst überfällig, um mit der starken Konkurrenz, wie iOS und Android mithalten zu können.

 

Jetzt auch in Deutschland: iTunes Match