Google enthüllt Nexus 4 und Nexus 10 – ab 13. November im Handel

Zwar wurde der große Google Event in New York abgesagt, trotzdem hat es sich Google nicht nehmen lassen seine beiden neuen Top-Modelle vorzustellen.

Google hat das neue Smartphone Nexus 4 und das ebenfalls neue Tablet Nexus 10 über den offiziellen Firmenblog vorgestellt. Die beiden Nexus Modelle werden mit dem aktuellsten Android 4.2 Jelly Bean ausgeliefert und sollen ab dem 13. November im Handel erhältlich sein.

Windows 8 – Microsoft setzt neu an und schielt auf Tablets

Microsoft hat heute den Verkauf von Windows 8 gestartet. Mit dem runderneuerten Betriebssystem, das auch als Mobilversion erhältlich ist, begibt sich Microsoft als nächster großer Spieler in den Markt für Mobilgeräte. Dennoch stehen Desktop PC’s sowie Notebooks weiterhin auf der Agenda. Alteingesessene Windows Fans sind noch nicht ganz überzeugt.

Schneller, besser und intuitiver soll Windows 8 sein, das verspricht zumindest Microsoft. Es ist auch keine leichte Aufgabe, ein einziges Betriebssystem für Desktops wie für Tablets zu entwickeln. Und das ist auch der Grund, warum die Reaktionen auf Windows 8 und der Version für Tablets (Windows 8 RT) so durchwachsen ist. Man hört und liest ebenso viel Lob wie es Kritiken hagelt. Das Ziel der Kritik ist die etwas verwirrende Verzahnung zweier Systemsteuerungen, Benutzeroberflächen und Nutzungskonzepte.

Playstation 4 – Alles neu im Hause Sony?

Die Playstation 3 mag zwar sieben Jahre auf dem Buckel haben, veraltet ist sie deshalb noch lange nicht. Mit ihrem Blu-ray Laufwerk bringt sie die neuesten Filme in gestochen scharfer Auflösung auf den Fernseher. Auch an neuen Spielen mangelt es nicht und dank kostenlosem Zugang zum Multiplayer-Dienst Playstation Network, macht das Konkurrieren um den ersten Platz der Rangliste weiterhin Riesenspaß.
Doch langsam wird es Zeit für die nächste Generation, um noch mehr Grafik, Sound und Schnelligkeit zu genießen.

Tablets werden immer beliebter – Apple iPad Mini Release

Nach der Studie des Bitkom Branchenverbands ist die Nachfrage nach Tablets unerwartet stark angestiegen. Bitkom musste die Prognose um 1,3 Millionen Geräte nach oben korrigieren und insgesamt wird mit einem Verkauf von 3,2 Millionen Tablets gerechnet. Das wäre eine Steigerung um eine Millionen Geräte und ein Gesamtumsatz von 1,6 Milliarden Euro.

Vor allem die wesentlich geringere Größe und das schlanke handliche Design sind Vorteile des Tablet gegenüber dem Notebook. Daher ist es verständlich, dass der Verkauf stark zunimmt. Weltweit sollen sogar über 107 Millionen Geräte verkauft werden. Der Anstieg der Verkaufszahlen ist auch auf den steigenden Anteil der Geräte in Unternehmen zurückzuführen.