PC Flaute ungebrochen – Windows 8 bringt nicht die erhoffte Wende

Wer will heute noch einen Heimcomputer haben? Sie wahrscheinlich genauso wenig wie ich. Der technische Fortschritt hat uns gezeigt wie es besser gehen kann. Mit einem Mobilgerät erfüllt man die Aufgaben genauso effektiv wie am PC, doch an einem einzigen Ort gebunden zu sein, passt einfach nicht mehr in unser Verständnis von Arbeit und Zeit. Deshalb ist bei Microsoft’s neuem Windows 8 auch keine Trendwende zu erwarten – PC’s gehören einfach der Vergangenheit an.

Morgen kommt Nintendo’s Wii U – Was kann man erwarten?

Nintendo bringt uns morgen die Wii U ins Wohnzimmer und wir möchten wissen, was sie kann und was sie mitbringt. Eines ist jedenfalls klar – von der Wii unterscheidet sie sich in vielen Punkten. Man wird nicht mehr gezwungen, sich beim Spielen zu bewegen und in grafisch tritt die Wii U viel erwachsener auf. Trotzdem werden Fans der bunten Mario-Welt nicht zu kurz kommen.

Die Wii U wird in zwei Versionen angeboten: Das Basic Pack für 299 € in weiß und das 349 € teure Premium Pack in schwarz und zusätzlichem Zubehör. Das wären zum einen eine Ladestation für das Gamepad, ein Konsolenständer, eine Sensorleiste und Nintendo Land im Bundle. Das Premium Pack lohnt sich allein wegen des deutlich größeren Speichers von 32 GB anstelle der 8 GB beim Basic Pack.

Studie: Entwicklung der App Downloads bis 2017

Anhand vorhandener Zahlen kann man die Entwicklung in Sachen App Downloads ziemlich gut vorhersagen. Die Meinungsforscher von Strategy Analytics haben sich mal die einzelnen App Anbieter angeschaut, kommen aber bereits jetzt zu einem eindeutigen Ergebnis: Das Apple iPad wird bis 2017 die App Downloads beherrschen.

Trotz der großen Auswahl an Tablets auf dem Markt, kann sich das iPad weiterhin auf dem wackeligen Thron behaupten. Das hat nicht zuletzt mit dem iPad Mini zu tun, das allein wegen seiner geringeren Größe Millionen Käufer überzeugt hat. Apple bietet aber nicht nur stabile Hardware an, sondern sorgt mit iOS 6 und dem App Store für ein geschlossenes System mit einem reichhaltigen App Angebot. Und genau darum geht es, um die Apps.

Nintendo Wii U – Wann startet die vierte Konsolengeneration?

Am 30. November ist es soweit, dann läutet Nintendo die Ära der vierten Konsolengeneration in Europa ein. Während Microsoft und Sony ihre Neuheiten erst Ende 2013 präsentieren werden, zeigt uns Nintendo schon jetzt, wie die nächsten Jahre gezockt wird. Mit der Vernetzung verschiedener Medien, avanciert die Wii U zu einer Multimediazentrale für’s Wohnzimmer.

Es verwundert, dass Nintendo seine Wii U zuerst in den USA, dann in Europa und zuletzt in Japan auf den Markt bringt. Das liegt wahrscheinlich am hohen Marktanteil der aktuellen Wii im Heimatland, der bei rund 70 % liegt. In Europa und in den USA sind dagegen die Sony Playstation und Microsoft’s Xbox 360 sehr erfolgreich, weshalb hier wohl Marktanteile abgegriffen werden sollen.
Nintendo spekuliert also auf die Überdrüssigkeit der Zocker in Hinsicht auf die mittlerweile sieben Jahre alten Playstation 3 und Xbox 360.