Qual der Wahl: HTC One oder doch das Samsung Galaxy S4?

Die Entscheidung fällt einem immer schwerer: Welches Smartphone soll man kaufen? Ist der Prozessor oder das Betriebssystem ausschlaggebend? Soll man 300 € oder doch 600 € ausgeben? Und wie lange hält es, bis es wieder out of date ist? Fragen über Fragen, die wir Euch mithilfe unseres Vergleiches beantworten möchten. Heute schmeißen wir das Samsung Galaxy S4 und das HTC One in den Ring und vielleicht finden wir zum Schluss hin einen Sieger.

Samsung Galaxy S4

Android Notebooks: Start in diesem Jahr für 200 $?

Der Markt für Notebooks könnte bald von Android aufgemischt werden. Wie Chiphersteller Intel verlauten ließ, könnten dieses Jahr Android-Notebooks den Markt stürmen und für gerade einmal 200 $ angeboten werden. Das dürfte Microsoft gar nicht gefallen, die den Preis allein wegen Windows 8 niemals erreichen bzw. unterbieten können.

Was Intel-CEO Paul Otellini letzte Woche vage ausgedrückt hat, wurde diese Woche von seinem Vize bestätigt. Es hieß lediglich, dass Notebooks bald für 200 $ verkauft werden können. Dabei wurde das Betriebssystem überhaupt nicht erwähnt. Vize-CEO Dadi Perlmutter erklärte nun diese Woche, dass es sich dabei hauptsächlich um Android-basierte Notebooks handeln wird, die vom hauseigenen mobilen Atom-Prozessor angetrieben werden. Ob Windows 8 Notebooks dieses Preisniveau ebenfalls erreichen können, hängt laut Perlmutter von Microsoft ab.

Samsung Galaxy S4 – Verkauf startet in wenigen Tagen

Die beste Technik, die man in den Händen halten kann, erscheint am 27. April 2013. Genau an diesem Tag wird es das Galaxy S4 von Samsung im Handel geben. Auf lange Schlangen vor allen möglichen Handyshops und großen Elektronikhändlern kann man sich bereits einstellen.

Das Galaxy S4 strotzt nur so vor Kraft. Doch nicht nur die Power ist entscheidend, sondern das Benutzererlebnis, das Herumwerkeln mit neuen Techniken. Genau das ist auch der Grund, warum das Smartphone mehr Vorbestellung verbucht als sein Vorgänger Galaxy S3 im gleichen Zeitraum. Mit dieser Erkenntnis im Hinterkopf, peilt Samsung den Verkauf von über 30 Millionen Galaxy S4 allein in den ersten drei Monaten nach Marktstart an. Gewiss kein zu hoher Meilenstein, sondern greifbares Ziel.

Samsung: Galaxy Note 3 mit Plastik-Display, Tablet per Gedanken steuern

Wir sprechen stets von Apple und Google als Antreiber von Innovationen. Ein Blick nach Fernost verrät, dass auch Samsung an innovativen Ideen arbeitet und mit verfeinerter Hardware den Markt für Mobilgeräte aufzumischen versucht. Ganz nebenher wird auch noch unser Umgang mit Smartphones und Tablets auf den Kopf gestellt.

Samsung Galaxy Note 3 Display

Galaxy Note 3 mit OLED-Display und Plastikzusatz?

Die Motivation hinter der Verwendung von Plastik für das Display des kommenden Galaxy Note 3 ist nicht etwa Sparsamkeit, sondern das Verschlanken des Designs oder das Sparen wertvollen Raumes. Wo vergangene Smartphones der Note-Reihe mit einem AMOLED-Display ausgestattet wurden, soll in der Nummer Drei der erfolgreichen Modellreihe ein Plastik-OLED-Display verbaut werden.

Xperia ZL – Sony’s Spitzenmodell unter die Lupe genommen

Sony Xperia ZL

Das Sony Xperia Z bekommt Zuwachs in der Familie: Das Xperia ZL überzeugt mit enorm starker Hardware, einer hervorragenden Kamera sowie exzellenter Sprachqualität. Mit seinem 5 Zoll großen Display spielt es in der gleichen Liga wie andere bekannte Super-Smartphones und setzt dabei selbstverständlich auf High Definition.

Design

Beim Xperia ZL ist sich Sony dem gewählten Design treu geblieben: Das schlanke rechteckige Gehäuse gepaart mit glatten Ecken und einem insgesamt dunklen Auftreten. Doch im Vergleich zum Xperia Z wurde beim ZL an hochwertiger Baumaterialien gespart. So ist beispielsweise kein wasser- und staubabweisendes Gehäuse im ZL verbaut. Die Rückwand besteht auch nicht aus dem schöneren Glasmaterial, sondern aus Kunststoff. Trotzdem lässt sich das Xperia ZL fest greifen und Fingerabdrücke weist die Rückseite sauber ab.