Sie sind da! Leistet euch mit FLIP4NEW den MacBook Pro und Mac Pro!

SGI_sparcstation_MacPro_gizmodo-640x480 (1)

FLIP4NEW hat für euch eine neue Kracher-Aktion*! Mit der kann man sich die neuen Rechner schon jetzt leisten! Einfach gebrauchte Apple Geräte über www.flip4new.de verkaufen und zusätzlich einen Bonus* von 25 EUR einlösen. Vier Wochen wird die Aktion laufen.

Auf dem hauseigenen Event gab Apple neben seinen neuen iPads auch seine aktuelle Notebook-Palette bekannt. Das Betriebssystem „Mavericks“ ist ab sofort verfügbar, steht über den App Store zum Download bereit und ist kostenlos.

MacBook Pro: Die wichtigste Neuerung ist der Einbau der neuen Intel-Prozessoren der Haswell-Serie, im großen 15-Zoll-Modell heißt er Crystalwell. Dieser Fortschritt bringt eine wesentlich höhere Akkulaufzeit mit bis zu neun Stunden. Zudem sind die Modelle mit hochauflösendem Bildschirm ausgestattet.

Playstation 4 vs. Xbox One – Die Werbung soll’s richten

Playstation 4 Controller

Kommenden Monat werden die beiden Next-Gen Konsolen Playstation 4 und Xbox One den Handel stürmen – die Microsoft Konsole mit einem rund einwöchigen Vorsprung vor der Sony Konsole. Um die Lust der Spieler und der Zwiegespaltenen aufkommen zu lassen, haben die Hersteller Microsoft und Sony unterhaltsame Werbeclips veröffentlicht.

Es geht nicht nur darum, ein Stück Hardware zu verkaufen das Videospiele wiedergibt, sondern um ein Lebensgefühl. Genau dieses versucht Microsoft in seiner Werbung zur Xbox One zu wecken, in dem ganz normale Menschen bei ganz normalen Alltagsaktivitäten gezeigt werden. Die unterschiedlichen Szenen werden mit Spielen sowie Filmen verbunden und lassen das Mittendrin-Gefühl aufkommen.

FLIP4NEWS – Facebook verliert weiter an Attraktivität unter Teenagern

Facebook hortet nun keine Fotos mehr

Das weltweit größte soziale Netzwerk, Facebook, verliert weiterhin an Attraktivität. Vor allem Teenager weichen auf andere Netzwerke wie Twitter, Instagram, Pinterest und Co. aus. Die Kurzlebigkeit von Online-Diensten scheint auch das eine Milliarde Nutzer schwere Facebook heimzusuchen. Doch wo liegen die Gründe für den Mitgliederschwund unter den Teenies?

Über die genauen Mitgliederzahlen lassen sich keine eindeutigen Angaben machen. Während Mark Zuckerberg stolz verlauten ließ, dass bereits über eine Milliarde Menschen das soziale Netzwerk nutzen, beläuft sich die tatsächliche Zahl der aktiven Mitglieder auf „nur“ mehrere hunderte Millionen. Eine Studie der US-amerikanischen Investmentbank Piper Jaffray’s kommt unterdessen zu dem Schluss, dass unter allen Altersgruppen gerade Teenager keine Lust mehr auf Posten, Liken uns Sharen haben – zumindest nicht in Facebook. Auf anderen Netzwerken, wie das an zweiter Stelle stehende Twitter, wird sich aber weiterhin fleißig mitgeteilt.

Jetzt FLIP4NEW Höchstpreise für iPad´s sichern

http://static1.businessinsider.com/image/5266c49b69bedd542cab2fc0-800-600/apple-ipad-air-ad.png

Am Besten stellen wir das Fazit des gestrigen Apple Events direkt voran:

Das neue iPad Air – so heisst das iPad 5 final – ist schlanker (ca. 20% zum Vorgängermodell), leichter und so richtig flott. Was das Design angeht, so konnte Apple dank schmaler Umrandung und dünnerem Gehäuse noch eine Schippe drauflegen. Das kleinere iPad mini bekam wie erwartet einen schärferen Bildschirm. Beide Geräte haben jetzt die gleiche Display-Auflösung und den gleichen schnellen Chip, der auch im iPhone 5s steckt. Das iPad Air ist ab dem 1. November 2013 in Deutschland erhältlich.

Apple – Fernseher mit 55 und 65 Zoll kommen Ende 2014

Apple iTV

Jeder Apple Keynote gehen verstärkt Gerüchte um einen Fernseher voraus. Die erweisen sich meist als verfrüht, da gewiss ein Leak dafür gesorgt hätte, erste Teile des iTV genannten Fernsehers zu Gesicht zu bekommen. Nun besagt ein Bericht des Wall Street Journal, dass der Apple Fernseher gegen Ende 2014 in den Diagonalen 55 und 65 Zoll erscheinen wird.

Dem Konzern aus Cupertino wird nachgesagt, mit dem iTV den Fernsehmarkt zu revolutionieren. Wie das im Detail aussehen wird, erfährt man wohl erst wenige Monate vor dem Release gegen Ende 2014. Das hält einen Analysten von Advanced Research Japan, Masahiko Ishino, nicht davon ab, erste Details zum iTV zu nennen. Im Interview mit dem Wall Street Journal verriet er, dass es sich dabei um rahmenlose Fernseher in den Größen 55 und 65 Zoll (139 bzw. 165 cm) handeln wird.