Home, smart Home – das intelligente Zuhause

archos smart home

Für viele von uns ist es immer noch ein verwirrendes Angebot: Smart Home. Es gibt gefühlte tausend Lösungen und jeder Anbieter hat andere Zusammenstellungen von Produkten oder Lösungen.

Ob die Hersteller ihre Lösungen durch zusätzliche Komponenten erweitern, ist nicht gesichert. Wer auf den Geschmack gekommen ist, kann diese Systeme nicht so ohne Weiteres ausbauen.

Was ist also die „richtige“ Methode?

Generell scheint es um die Aspekte Komfort, Energieeinsparung und Sicherheit zu gehen. Genau das bilden die Anbieter mit unterschiedlichen Schwerpunkten auch ab. Aber Vorsicht – nicht immer sind die Systeme erweiterbar oder kompatibel mit anderen technischen Einrichtungen.

Android überall – das Neueste von Google´s I/O

google-android

Es scheint Googles Vision zu sein, die Kunden mit Android den ganzen Tag zu begleiten. Ob bei der Arbeit, zu Hause oder beim Sport: mit Smartphones, Notebooks, Tablets und Wearables ist dies möglich.

So stellt der Internetkonzern seine Vorabversion Android „L“ auf der Entwicklerkonferenz I/O vor. Mit dem neuen Referenzdesign „Material Design“ führt Google die verschiedenen Benutzeroberflächen quasi zusammen. Das bedeutet, es gibt eine plattformübergreifende Vereinheitlichung der Apps. Egal ob es sich um Chrome OS, Android oder Desktop handelt.

Android One

Urlaub: Ich packe meinen Koffer…

… und nehme auf jeden Fall mein Smartphone mit. Nicht unbedingt wegen der Erreichbarkeit, sondern viel eher aufgrund der Informationsmöglichkeit. Das heißt nichts anderes, als das Internet zu nutzen und verschiedene Apps zu konsultieren.

Laut der repräsentativen Forsa-Umfrage  aus 2013 nutzt jeder zweite Deutsche auf privaten Reisen das Internet. Die Mehrheit liegt hier bei privaten emails, gefolgt von Information über Sehenswürdigkeiten sowie Nachrichten.

Online im Urlaub: Jeder Zweite nutzt das Internet auch auf Reisen

Aber fangen wir bei den Urlaubsvorbereitungen an. Hier gibt es fleißige Helferlein wie die App „Pack the Bag“ (iOS) oder „KofferPacken“ (Android) Durch Eingabe der Urlaubsart, kann aus einer vorgefertigten Liste das Gewünschte ausgewählt werden. Natürlich darf auch individualisiert werden. Die Erstellung einer komplett eigenen Liste ist ebenfalls möglich. Ein Alarm erinnert an fehlende bzw noch nicht abgehakte Punkte.

Der Release von Apple´s „iWatch” naht

Wir lieben Gerüchte. Und noch mehr, wenn es um ein tragbares Lifestyle-Gerät geht.

Mit dem taiwanischen Hersteller Quanta Computer arbeitet Apple schön länger zusammen. Dieser soll nun auch die Fertigung der cleveren Uhr übernehmen. Bereits im Juli 2014 soll die Massenproduktion beginnen, so berichtet der Nachrichtendienst Reuters. Im Oktober würde das Exemplar in den Verkauf kommen. Ganze 50 Millionen Stück möchte das Unternehmen aus Cupertino innerhalb eines Jahres verkaufen. Dafür muss sich die Smartwatch allerdings auch deutlich von der Konkurrenz unterscheiden.

Smartwatch-vergleich-page-001 (1)

Spiel, Spaß, Spannung – FLIP4NEW beim Fußballturnier

Nicht ganz so warm wie in Brasilien, doch bei sonnigen 23 Grad startete gestern (22.Juni 2014) das Friedrichsdorfer Fußballturnier. Die Stadt Friedrichsdorf sowie der Fußballverein Teutonia Köppern richteten das Spiel mit 12 ortsansässigen Firmen aus.

Der erste Gegner von FLIP4NEW war dann auch gleich die Stadt. Unser Mannschaftskapitän Tobi führte das frisch zusammengewürfelte Top-Team zu Höchstleistungen an – Gott sei Dank nur 12 Minuten. So lange dauerte nämlich jedes einzelne Spiel. „Wir haben für Angst und Schrecken in den gegnerischen Strafräumen gesorgt – und manchmal auch ein wenig im Eigenen..“, so der Kapitän.

Mannschaft

BILD: Teil des Teams