Das südkoreanische Prunkstück LG G4 startet durch

LG_G4_00002-595x318

Bereits im Vorfeld waren wurden viele Details geleakt – die Südkoreaner selbst haben dabei kräftig mitgemischt. Das Event am gestrigen Tage (28.04.2015) bestätigte dann auch die Spezifikationen des Topmodells.

Wie sein Vorgänger das LG G3, so erblickte auch das LG G4 in London das Licht der Welt. Was die Südkoreaner mit dem LG G2 begonnen haben, setzen sie auch bei der neuesten Generation fort: mehr als 75 Prozent der Vorderseite besteht aus dem Display. Die Innovation in Bezug auf den Startbutton auf der Rückseite wird ebenfalls beibehalten.

High-End Spezifikationen

Im Sommer kommt das Phablet H910 von Hisense

Hisense_H910

Nicht so bekannt wie seine chinesischen Mitstreiter Xiaomi, Huawei oder Lenovo, so sorgt Hisense mit seinem H910 doch für Aufmerksamkeit. Das Phablet ist wurde bereits auf dem Mobile World Congress in Barcelona vorgestellt und kommt nun nach Deutschland.

Als Phablet verfügt das 5,5 Zoll große Handy über ein Full-HD Display mit einer Auflösung von 1.920 x 1.080 Pixeln. Ein 2 Gigabyte großer Arbeitsspeicher wird von einem 16 Gigabyte starken internen Speicher begleitet. Der Octa-Core Prozessor „Snapdragon 615„ lässt das Smartphone schnell und flüssig arbeiten.

100 Millionen Alt-Handys in deutschen Schubladen

Der Digitalverband Bitkom hat erneut eine repräsentative Umfrage über ungenutzte Handys veröffentlicht. Im Vergleich zum Vorjahr hat sich diese zwar nicht signifikant verändert, jedoch scheint der Markt für gebrauchte Handys zu wachsen.

Alte-Smartphones

Die neueste Bitkom Erhebung in Bezug auf Altgeräte besagt, dass 100 Millionen ungenutzte Handys in deutschen Schubladen liegen. Die Zahl ist gar nicht so neu, denn im vergangenen Jahr lag die Zahl bei 106 Millionen. Neu ist eher die Zahl der Re-Commerce Nutzer, welche sich auf 46 Prozent beläuft. Denn der Wiederverkauf wird immer populärer durch zahlreiche Unternehmen, die den Markt bedienen.

Die „next Gen“ des Moto X könnte im September 2015 erscheinen

motorola-moto-x-2014

Seit Anfang 2014 gehört Motorola zum chinesischen PC Hersteller Lenovo. Spürbar wurde dies bereits im September 2014, als Motorola das neue Moto X auf den Markt brachte. Bis dahin galt das Smartphone eher als Mittelklasse Modell, doch mit dem neuen X stieg Motorola in die Sparte der High-End-Geräte ein.

Das erste Moto X aus 2013 war eine kleine Sensation. Intelligenter als alle anderen Smartphones, erkennt es sogar die Stimme des Eigentümers, kann durch Sprachkommandos aufgeweckt und mit Gesten gesteuert werden. Das Nachfolgemodell wurde hübscher und teurer, aber wesentliche Veränderungen unter der Haube gab es nicht.

LG G4 – Pressefoto geleakt

LG-G4-Photos-Presse

Das Jahr ist noch jung und dennoch haben namhafte Smartphone-Hersteller wie Samsung, HTC & Co auf den zwei bedeutendsten Messen des Jahres ihre neuen Flaggschiffe vorgestellt. Wer fehlt noch? Sony, Apple, Huawei und auch LG werden ihre Neuheiten dieses Jahr noch vorstellen.

In den Startlöchern steht das LG G4. Jetzt ist ein Pressebild geleakt worden, welches das High-End-Smartphone als leicht gebogenes Model zeigt. Niemand anderes als nowhereelse.fr twittert dieses Pressebild und beschreibt die Größe des Phones mit 148,9 x 76,5 x 9,9 Millimeter. Das bedeutet, dass es etwas größer als das G3.

LG-G4-Vergleich-G3-G-Flex-2-hinten-500x281