Die etwas andere Art – Das Jolla Tablet per Crowdfunding

jolla-tablet.0

Die Finnen können´s einfach. Neben Nokia gibt es mittlerweile eine bemerkenswerte Firma mit Namen Jolla Oy oder international ausgedrückt: Jolla Limited. Auf der Crowdfunding Plattform Indiegogo läuft derzeit eine Kampagne für das Jolla Tablet mit ungeahntem Erfolg.

Nachdem Nokia komplett auf das Windows System wechselte, wurde das sogenannte N9-Team bei Nokia nicht mehr gebraucht, da die MeeGo-Entwicklung eingestellt wurde. Nun finden wir das Führungs – und Kernpersonal aus dem Hause Nokia in der neuen finnischen Aktiengesellschaft wieder. MeeGo heisst jetzt „Sailfish OS“ und wird immer attraktiver.

Jolla macht in Crowdfunding. Und sorgt für Furore. Am 19. November 2014 starteten die Finnen ihr Projekt. Innerhalb von nur zwei Tagen wurde das Gesamtziel um das zweieinhalb Fache erreicht. Mittlerweile stehen auf der Plattform Indiegogo 1.213.420 US-Dollar (Stand 24.11.2014) für das Tablet. Die Kampagne läuft noch bis zum 09. Dezember 2014.

Was macht das Projekt so interessant?

Das finnische Tablet soll als Alternative zum iPad-Mini dienen. Das Betriebssystem Sailfish 2.0 legt ein Augenmerk auf Privatsphäre. Daten der Nutzerdaten werden weder weitergegeben, noch an Dritte verkauft. Darüber hinaus gibt es auch keine eingebauten Hintertüren, so dass zum Beispiel Fernzugriffe nicht möglich sind. Zudem unterstützt das System echtes Multitasking. Anhand der zusätzlich installierten Dalvic-Umgebung, ein Übersetzungsdienst, können Android Apps installiert und ausgeführt werden.

Im Inneren des Tablets werkelt ein 1,8 Gigaherz Vierkern-Prozessor, welcher von einem zwei Gigabyte großen Arbeitsspeicher unterstützt wird. Der 32 Gigabyte Flash Speicher läßt sich auf 64 Gigabyte erweitern. Der acht Zoller hat WLAN an Bord, jedoch kein Mobilfunkmodul.

Die Macher des Jolla sind offen für Wünsche und Ideen der „Sailfish Community“, welche auch tatsächlich in die Entwicklung des Systems einfließen.

Die Unterstützer des neuen Tablets können sich freuen – die allerersten zahlen 189 US-Dollar, während aktuell 209 US-Dollar aufgerufen werden. Ab Mai 2015 soll das Jolla in den Handel kommen – dann wird der Preis wohl 249 US-Dollar betragen.

 

One thought to “Die etwas andere Art – Das Jolla Tablet per Crowdfunding”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.