Facebook entfernt gelöschte Fotos von seinen Servern…engültig!

Es hat viele Jahre und eine Menge Kritik gebraucht, bis Facebook sein neues System zur Datenverarbeitung gelöschter Inhalte einsetzt. Einmal hochgeladene Fotos sind nicht mehr für Ewigkeiten im Netz zu finden, sondern lediglich für 30 Tage, bis Facebook die Fotos aus den eigenen Servern entfernt. Das ist eine gute Nachricht für alle, die ein nicht gerade schmeichelhaftes Bild von sich im sozialen Netzwerk verbreitet haben.

Mit dem neuen Storage System werden Fotos, die vom Nutzer aus der Pinnwand gelöscht wurden, nun dauerhaft entfernt. Der endgültige Rauswurf aus den eigenen Servern erfolgt laut Facebook nach spätestens 30 Tagen. Nach ersten Tests waren einige Dateien schon nach zwei Tagen weg. Es bleibt aber wie bisher dabei, dass ein gelöschtes Bild für Freunde und Bekannte unmittelbar auf der Pinnwand nicht mehr zu sehen ist.

Nur beim Tochterunternehmen Instagram geht es flotter. Dort sind gelöschte Fotos sofort weg von der Pinnwand und dem Server. So ein Vorgehen wünschen wir uns auch vom größten sozialen Netzwerk.

Quelle: engadget.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.