FLIP4NEWS – Playstation 4 in den USA gelandet + erste Eindrücke

Sony Playstation 4

Endlich hat die Playstation 4 den Handel erreicht, zumindest in den Vereinigten Staaten und Kanada. Deutsche Zocker dürfen ab dem 29. November Hand an der brandneuen Sony Konsole legen. Erste Eindrücke aus Übersee sind bereits eingetroffen und zeichnen ein gemischtes Bild. Was zu erwarten ist und warum direkte Vergleiche mit der Playstation 3 hinken.

Das gesamte Jahr über warten Spieler rund um die Welt auf die Erscheinung der beiden Next-Gen Konsolen Playstation 4 und Xbox One. Erstaunlicherweise debütiert die Sony Konsole in den USA eine Woche vor der Xbox One, obwohl das Land eher der Microsoft Konsole geneigt ist. In Europa kommt die Xbox One derweil am 22. November in die Läden, gefolgt von der PS4 am 29. November. Überraschend auch der Fakt, dass das Heimatland Sony’s, Japan, erst Anfang 2014 mit der Playstation 4 versorgt wird.

Jedenfalls konnte die Playstation 4 innerhalb der ersten 24 Stunden satte 1 Million mal abgesetzt werden – der bisher erfolgreichste Marktstart einer Sony Konsole. Überschattet wird dieser neuerliche Rekord von teils fehlerhaften Konsolen und dem zu erwartenden mageren Angebot an Spielen.

Wie US-Kollegen berichten, erhielten manche Käufer eine Playstation 4, die sich entweder gar nicht einschalten ließ oder schon nach kurzer Zeit den Geist aufgab. Sony ließ solche Beiträge, die haufenweise auf der US-Seite des Onlinehändlers Amazon auftauchten, nicht unkommentiert. Demnach seien nur 0,4 % aller Konsolen von diesem Fehler betroffen, wie ein Sony Sprecher verlauten ließ. Da ist durchaus etwas dran, da sich Kunden mit negativen Kritiken eher zu Wort melden, als vollkommen zufriedene Kunden. Letztere wollen nämlich gleich zocken und verschwenden keine Zeit mit Produktkommentaren.

Von diesen Startschwierigkeiten abgesehen, verdient die Hardware durchaus die Bezeichnung „Next-Generation“. Top-Titel wie Battlefield 4 zeigen die eindrucksvolle Grafik und wozu die innere Technik imstande ist. Was das restliche Spieleangebot angeht, ist dieses noch dünn gesät. Die Zahl der Exklusivtitel beläuft sich auf ein gutes Dutzend und Spiele der Vorgängerkonsole Playstation 3 lassen sich lediglich per Aufpreis auf die PS4 holen.

In vielen Reviews lesen sich Vergleiche zur Playstation 3, die teils nicht gerechtfertigt sind. Eine Konsole, die gerade mal ein Wochenende alt ist, kann keine Fülle an Games wie bei der sieben Jahre alten PS3 versprechen. Dennoch wurden praktische Features entfernt, die auf der PS3 für viel Spaß sorgten und nun vermisst werden, darunter das Übertragen von Videos übers Heimnetzwerk.

Vorbesteller, die bisher leer ausgegangen sind, brauchen sich also nicht zu ärgern. Wer die Playstation 4 nicht unterm Weihnachtsbaum vorfindet, sondern erst Anfang kommendes Jahr zuschlagen kann, wird bis dahin mit einem größeren Spieleangebot und der Beseitigung der Anfangsprobleme belohnt.

Bis dahin kannst Du die Zeit nutzen und Deine gebrauchte Playstation 3 an FLIP4NEW verkaufen und bares Geld aus der alten Technik rausholen. Mit dem Geld kannst Du die PS4 finanzieren und sie günstiger als alle anderen abstauben. Also keine Zeit verplempern und noch heute den Bestpreis sichern!

Quelle: cnet.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.