Schnelle Auszahlung

Modernster Datenschutz

Kostenloser Versand

EX Netbook Serie

PCG Serie

SV D Serie

SV E Serie

SV F Serie

SV P Serie

SV S Serie

SV T Serie

SV Z Serie

VGC L Serie

VGN A Serie

VGN B Serie

VGN C Serie

VGN F Serie

VGN G Serie

VGN N Serie

VGN P Netbook Serie

VGN S Serie

VGN T Serie

VGN Z Serie

VPC B Serie

VPC C Serie

VPC E Serie

VPC F Serie

VPC P Netbook Serie

VPC S Serie

VPC W Serie

VPC X Netbook Serie

VPC X Serie

VPC Y Serie

VPC Z Serie


Sony wurde bereits im Jahre 1947 gegründet und ist damit eine der ältesten Elektronikfirmen Japans. Das gigantische Unternehmen erreichte vor allem durch die Unterhaltungselektronik, allen voran durch die PlayStation, weltweite Berühmtheit und wurde zu einer ikonischen Marke. Seit Mitte der 1990er Jahre produzierte Sony auch Notebooks und konnte auch in dieser Branche schnell vollauf überzeugen. Nach einigen ersten Laptops wurde die Tochterfirme VAIO ins Leben gerufen, unter der bis 2014 unzählige Linien und Serien vorgestellt wurden. Seitdem unterzieht sich Sony aber einer Konsolidierungsphase in der Branche und stellt keine weiteren Laptops mehr. Stattdessen konzentriert man sich stärker auf Fernseher, Smartphones und andere Elektronik, wobei in Zukunft auch bei den Computern wieder mit Sony zu rechnen sein wird.

Technische Daten bei den Sony Notebooks im Laufe der Jahre

Wie so oft konnten die Produkte von Sony durch ihre starke Leistung und die vergleichsweise kleinen Preise vollauf überzeugen. Einige der ersten Modelle waren allerdings noch mit einer Hardware ausgestattet, die heutzutage fast schon antik wirkt. Intel Core Duo oder AMD E-Serie Prozessoren waren hier noch Standard. Dazu kommen teilweise 256 MB RAM und Festplatten mit gerade einmal 32 GB Speicherplatz. Natürlich entwickelte sich Sony im Laufe der Jahre immer weiter, sodass die letzten Geräte aus dem Jahr 2014 mit hochauflösenden Touchscreens und einer guten Hardware ausgestattet waren. Bis zu 8 GB Arbeitsspeicher und Intel Core i7 Chips hatten die letzten und besten Modelle verbaut. Insgesamt setzte der japanische Konzern zuletzt vermehrt auf sehr kleine, handliche und leichte Geräte, die sich ideal für Urlaube und Geschäftsreisen eigneten. Gewissermaßen war Sony einer der Vorreiter der heutigen Ultrabooks, ohne diese selbst produziert zu haben.

So einfach können Sie mit FLIP4NEW Ihr altes Sony Notebook verkaufen

Natürlich ist es immer alles andere als optimal, wenn sich ein Hersteller komplett zurückzieht, wie es bei den Laptops von Sony der Fall ist. Es gibt keine weiteren Updates mehr und der Kundensupport lässt leider auch immer wieder zu wünschen übrig. Wenn Sie sich nicht länger damit herumärgern wollen, sollten Sie Ihr gebrauchtes Sony Notebook verkaufen, solange Sie dafür noch hohe Preise kassieren. Bei FLIP4New gelingt das mit einigen wenigen Klicks. Wir überweisen Ihnen das Geld blitzschnell auf Ihr Konto und übernehmen zudem die gesamte Abwicklung rund um den Verkauf. Selbst die endgültige Löschung Ihrer sensiblen, persönlichen Daten wird von uns vollständig übernommen, sodass Sie sich um nichts weiter zu kümmern haben. So können Sie sich schon heute voll und ganz auf die Suche nach einem Nachfolger fokussieren.