Schnelle Auszahlung

Modernster Datenschutz

Kostenloser Versand

Bridge

Kompakt

System

Leica wurde 1986 in Wetzlar gegründet, doch die Geschichte des Unternehmens geht bis in Jahr 1849 zurück, als es am gleichen Ort von Carl Kellner als „Optisches Institut“ gegründet wurde. Heute arbeiten mehr als 1300 Angestellte bei Leica und der Jahresumsatz liegt bei über 300 Millionen Euro. In den Anfangsjahren produzierte Leica vor allem Mikroskope, doch im Laufe des 20. Jahrhundert verlagerte sich der Schwerpunkt immer weiter auf Kameras und Ferngläser. Den Anfang macht die erste Leica Kamera im Jahr 1914, die gleichzeitig auch die erste Kleinbildkamera weltweit war. 1924 wurde die Leica I als erste Serienkamera produziert und wurde zu einem deutlich größeren Erfolg, als man es vorhersehen konnte. Seit 1964 produziert Leica Spiegelreflexkameras, seit 1998 dann auch die ersten Digitalkameras. Beide Serien sind heute die wichtigsten Modelle des Unternehmens und tragen stark zum anhaltenden Erfolg von Leica bei. Noch heute sind alle Leica Kameras für ihre extrem hochwertige Verarbeitung bekannt und heben sich vor allem in der Langzeitanwendung stark von den meisten Konkurrenzprodukten ab. Bei FLIP4NEW können Sie Ihre alten Leica Kameras verkaufen, ganz egal, welches Modell Sie besitzen. Sie bekommen einen hohen garantierten Preis und müssen sich im weiteren Verlauf um nichts weiter kümmern als das Paket zur Post zu bringen. Wir stehen Ihnen bei jedem Schritt zur Seite, schicken Ihnen die Versandetiketten und bezahlen selbstverständlich auch das Porto. So sparen Sie sich nicht nur Zeit und Geld, sondern sind auch nicht mehr den schwankenden Preisen und unzuverlässigen Bietern ausgesetzt und müssen zudem keine hohen Verkaufsgebühren mehr zahlen. So verkauft man heute!